Reply to comment

Una semana de alegria y sonrisas en las escuelas de Granada

Die Woche vom 28.03.- 01.04. war eine besondere für uns und viele Kinder in Granada, da wir die Möglichkeit hatten unsere künstlerischen Fähigkeiten mit den Schulkindern zu teilen.
Zusammen mit den den 'artístas sin fronteras' (Künstlern ohne Grenzen) haben wir in den Schulen Granadas Aufführungen gehalten, um den Kindern Freude an Kunst und Artistik zu vermitteln.
Die 'artístas sin fronteras' (Künstler ohne Grenzen)sind freiwiliige Artisten und Künstler verschiedener Länder, die sich in Nicaragua zusammen gefunden haben, um Kindern und Jugendlichen in verschiedenen Städten wie Leon, San Marcos und Carazo im Rahmen von Zirkusprojekten verschiedene Künste beizubringen.

Wir hatten das Glück in drei Schulen (Gertrudis Bermudez, Padre Misieri und der Escuela Nueva Esperanza) vorführen zu dürfen und konnten somit mehr als 300 Schülerinnen und Schülern ein Lächeln auf die Lippen zaubern. Zudem konnten wir auch die Kinder unserer Gemeinde miteinbinden, indem wir hier - in der 'Casa de las Botellas' - für ca. 20 Kinder einen Akrobatik Workshop anbaten.

Wir - sowie auch die 'artistas sin fronteras' - glauben, dass wir den Kindern mit Hilfe von Kunst, Akrobatik und Sport ein gewisses Sozialverhalten, Wertvorstellungen, sowie Wissen und ein Gefühl für den eigenen Körper vermitteln können. Zudem lieben die Kinder die Abwechslung vom Schulalltag und sind begeistert von den Kunststücken, die wir mit ihnen machen. Auch die Schulen, mit denen wir zusammen gearbeitet haben, waren sehr froh, dass es ein solches Angebot von unserer Seite aus gab.
Am Ende des Tages hatten somit nicht nur die Kinder, sondern alle Beteiligten - insbesondere wir - ein Lächeln auf dem Gesicht.

Reply

  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Lines and paragraphs break automatically.

More information about formatting options