Präsentation

Mit dem Ziel, ein Team von Artisten, Ausbildern und zukünftigen Managern des Projekts auszubilden, hat sich die Schule auf 10 nicaraguanische Jugendliche konzentriert. Seit April 2001 gelang es mit Hilfe von über 40 Freiwilligen, darunter auch internationale Studenten und Künstler, diesen Kindern, die einst Jugendbanden angehört hatten, eine neue Lebensperspektive außerhalb ihres gefährlichen Umfelds zu geben.

Nicaragua, El Salvador, Guatemala, Honduras, Costa Rica, Venezuela, Spanien, Frankreich, Schweiz, Deutschland, Holland und Belgien waren die Länder, in denen über 300 Auftritte in Theatern, Zirkuszelten, Parks, Kulturzentren, Hotels, Boxarenen und and Stränden für ein Publikum von insgesamt 40.000 Menschen stattfanden.

Die Jungs waren auch als Ausbilder für Kinder in Granada sowie in Zirkuslagern im Süden von Costa Rica und in Deutschland währen der Kinder-Kultur-Karawane 2005 tätig.

School Business Plan